Die Hydrauliköle von SCHWING-Stetter

Leistung und Sicherheit

Die Hydrauliköle Classico und Ultimo sind speziell auf die Anforderungen der Hydrauliksysteme in Betonpumpen, Fahrmischern und Pumpensystemen für Industrie und Umwelt von SCHWING-Stetter abgestimmt. In Kombination mit den leistungsfähigen Original-Filterelementen sorgen sie für exzellente Leistungsentfaltung und hohe Zuverlässigkeit. Gleichzeitig schützen sie die hochwertigen Hydraulikkomponenten vor Korrosion und minimieren den Verschleiß. Hohe Leistung und eine lange Lebensdauer bietet Classico als hochwertiges Basishydrauliköl. Maximale Leistung, eine mehr als doppelt so lange Lebensdauer und einen noch besseren Schutz der Hydraulikkomponenten bietet Ultimo, das Hochleistungshydrauliköl von SCHWING-Stetter.

Classico und Ultimo im Vergleich

handelsübliches
Hydrauliköl
Energieeinsatz 100 %
Dichte (kg/1.000 l) ~ 875
Viskositätsindex (VI) 105
Lebensdauer (TOST) > 2.000 Bh
Reinheitsklasse (DIN ISO 4406) 20/18/15
Classico
SCHWING-Stetter
Energieeinsatz 99 – 100 %
Dichte (kg/1.000 l) ~ 872
Viskositätsindex (VI) 165
Lebensdauer (TOST) > 2.000 Bh
Reinheitsklasse (DIN ISO 4406) 19/17/14
Ultimo
SCHWING-Stetter
Energieeinsatz 96 – 98 %
Dichte (kg/1.000 l) ~ 855
Viskositätsindex (VI) 181
Lebensdauer (TOST) > 4.500 Bh
Reinheitsklasse (DIN ISO 4406) 18/16/13

Die Vorteile auf einen Blick

Classico – das Basishydrauliköl

  • hochwertiges, auf die Anforderungen der Hydrauliksysteme der SCHWING-Stetter-Produkte abgestimmtes Hydrauliköl
  • sehr guter Schutz der Hydraulikkomponenten über den gesamten Temperaturbereich durch hohen Viskositätsindex
  • hohe Reinheitsklasse für hohe Betriebssicherheit
  • keine festen Wechselintervalle: Austausch des Hydrauliköls erfolgt auf Grundlage der Ergebnisse der vom Betreiber durchzuführenden Ölanalyse

Ultimo – das Hochleistungshydrauliköl

  • Hochleistungshydrauliköl für maximale Leistung und maximale Zuverlässigkeit der SCHWING-Stetter-Maschinen
  • optimaler Schutz der Hydraulikkomponenten über den gesamten Temperaturbereich durch sehr hohen Viskositätsindex
  • reduzierte Stillstandzeit und mehr Einsatzzeit durch deutlich längere Lebensdauer (> 4.500 Bh)
  • sehr hohe Reinheitsklasse durch Vorfiltrierung für maximale Betriebssicherheit
  • bis zu 4 % geringerer Energieeinsatz (Kraftstoff / Strom) im Antriebsstrang der Pumpe durch niedrigere Dichte
  • keine festen Wechselintervalle: Austausch des Hydrauliköls erfolgt auf Grundlage der Ergebnisse der vom Betreiber durchzuführenden Ölanalyse